Bärte aus dem Jenseits

«Sie hatten den Eindruck gewonnen, zu sehr an althergebrachten Traditionen festzuhalten. Es bedurfte einer Modernisierung: wallende Vollbärte. Bald darauf errichteten sie Palisaden, bevölkerten unberührte Länder und verschanzten sich hinter ihrem Gesichtsschmuck. Die Evolution steuerte das Ihre bei, und so verstrich eine lange, sorglose Zeit. Erst im Zeitalter der europäischen Expansion wurde dieses eigentümliche Volk schliesslich wiederentdeckt, die Vollbärte als verlockender Rohstoff wahrgenommen und der Bartträger im Zuge deren Gewinnung zusehends missbraucht und später hauptsächlich in der Schweiz wieder assimiliert. Dieses Buch ist ein Zeugnis ihrer Einzigartigkeit. Es dokumentiert mittels aufgefundener Fotografien deren Existenz. Das Buch umspannt die Zeit von 1880 bis 1980 und endet mit dem letzten bekannten Bild dieses Menschenschlags.» (Marc Elsener)

 

the beard, of a much darker hue,
fell in a great tangled mass 
and lay along the ground at his feet
Ambrose Bierce

EUR 43,00
144
1. Auflage 2013
Künstler*in
Designer*in
Gebunden, 76 Seiten, 217 Farbabbildungen
23 × 27 cm
ISBN Nummer: 978-3-905929-44-7