Buchs

Buchs — das sind vier gleichnamige Städte in den Schweizer Kantonen St. Gallen, Zürich, Aargau und Luzern. Vier gleichnamige Orte in vier verschiedenen Gegenden bilden den Ausgangspunkt für eine Spekulation über Allgegenwärtigkeit, die Realität und Erzählung verschwimmen lässt. Die Szenografin Carolina E. Santo und die Fotografin Véronique Hoegger spielen in ihrer Publikation Buchs ein Ortsspiel, das mit einem Wortspiel beginnt : «4 Books for 4 Buchs.» In Anlehnung an Doreen Masseys Verständnis von Raum als « simultaneity of stories so far », handeln die vier verschiedenen Erzählungen vom banalen Alltag einer jungen Frau, die gleichzeitig eine und mehrere ist; und deren Identität ungeklärt bleibt. Es passiert nichts Besonderes. Mit ähnlichen und doch nicht gleichen Texten erzählen die vier Bücher eine ähnliche, aber nicht identische Geschichte der «Nicht-Ereignisse» eines Tages.

EUR 43,00
EUR 22,00
122
SALE
1. Auflage 2012
Gestaltung
Broschiert, 208 Seiten, 130 Farbabbildungen
14 × 18 cm
ISBN: ISBN: 978-3-905929-22-5