Funeral Fashion in Ghana

 

In Ghana gehören mehrtägige und aufwendig gestaltete Bestattungsfeiern zu den wichtigsten sozialen und religiösen Anlässen. Die Kleidung der Trauernden spielt eine tragende Rolle und prägt an Wochenenden das Bild des öffentlichen Raums. Das Spektrum der Stile reicht von traditionell bis zeitgenössisch und wird von wechselnden Modeströmungen geprägt. In der Trauerkleidung, ihren Zeichen und Symbolen, nimmt die ghanaische Gesellschaft sichtbare Gestalt an.

Auf mehreren Reisen besuchte die Kostümbildnerin Lisa Meier Bestattungen in verschiedenen Landesteilen Ghanas und hielt die Feierlichkeiten und die Kleider der Trauernden in Bildern von grosser Unmittelbarkeit fest. Das Buch, das in Zusammenarbeit mit der ghanaischen Historikerin Irene Odotei entstand, macht die Kleider der Trauernden und Verstorbenen lesbar und eröffnet so einen intimen Einblick in die westafrikanische Kultur und ihren Umgang mit dem Tod.

EUR 70,00
134
1. Auflage 2013
Künstler*in
Mit Texten von
Designer*in
Gebunden, 250 Seiten, 120 Farbabbildungen
20.2 × 27 cm
ISBN: 978-3-905929-34-8