GRR8: Zürich

Er selbst schreibt über seine Arbeitstechnik: «Seine Werkzeuge sind Papier, Filzstift und Tippex – die Zeichnungen entstehen an Ort und Stelle.» In dem scheinbar lapidaren Satz ist schon Wesentliches über Ingo Giezendanner alias GRRRR zu erfahren. GRRRR arbeitet mit einfachsten Mitteln – Filzstift, schwarzweiss –, er zeichnet unter freiem Himmel und «nach der Natur». Ausserdem scannt er Zeichnungen ein und legt sie im Computer vielfach übereinander. Nach zahlreichen Veröffentlichungen im Eigenverlag bzw. im Internet und der Buchpublikation Seattle / San Francisco, die 1999 beim Verlag Andreas Züst erschien, hat GRRRR sich für das aktuelle Buchprojekt die Stadt vorgenommen, in der er vorwiegend lebt und arbeitet.

GRR8: Zürich beginnt im Grüngürtel der Stadt, mit akribisch gezeichneten Veduten von Waldrändern und Parkanlagen, aus denen sich ganz allmählich die Zeichen der Zivilisation herausschälen. Dann tauchen wir ein in das Getriebe der Stadt, blicken auf bekannte Plätze, auf besetzte Häuser und in Baugruben hinunter. Ingo Giezendanner arbeitet so realitätsgetreu und auch detail besessen, dass man alle Örtlichkeiten mithilfe dieses Buches und einem von ihm gezeichneten Stadtplan wieder finden würde.

EUR 0,00
42
Out of print
1. Auflage 2002
Künstler*in
Designer*in
Broschiert, 78 Seiten, 76 S/W-Abbildungen
27.5 × 18.5 cm
ISBN: 978-3-905509-42-7