Tatjana Gerhard

Herzklopfen

Liebes Tagebuch. Ein Tagebuch ist immer lieb. Und wie bin ich? Na, wie war ich heute? Wie war ich damals? Wie möchte ich sein? Was soll bloss aus mir werden? 

Mädchenthemen. Und was für welche. Tatjana Gerhard war selber mal ein Mädchen, wie so viele. Und sie hat Tagebuch geschrieben. Ihre Tagebücher von 12–15 Jahren (1968–1969) hat sie in diesem Buch verarbeitet. Inhalte übernommen und neu zusammengestellt.

«Ich habe mein altes Tagebuch als Ausgangsmaterial benutzt und dann eigentlich noch ein neues produziert. Ich wollte nicht, dass das neue Buch vor allem meine persönliche Geschichte wiederspiegelt, sondern dass es allgemeingültiger für viele Mädchenerfahrungen werden könnte. Ich habe gesammelt, was und wie ich gezeichnet hatte, habe neue Zeichnungen gemacht, Material aus Magazinen zusammen getragen und so ziemlich schnell viel Bildmaterial zur Verfügung gehabt.» (Tatjana Gerhard über Herzklopfen)

Mit einem Nachwort von Karin Zimmermann.

EUR 18,00
31
SALE
1st edition 2000
Künstler
Mit Texten von
Gebunden, 128 Seiten, 123 Farbabbildungen
21.5 × 21.5 cm
ISBN: 978-3-905509-31-1