David Weiss

Nine Books 1973–1979

In den Jahren 1975–1977, noch vor seiner Zusammenarbeit mit Peter Fischli, nahm der an der Kunstgewerbeschule Basel zum Bildhauer ausgebildete David Weiss (1946–2012) mit seinem zeichnerischen Frühwerk an diversen nationalen und internationalen Galerien und Museumsausstellungen teil, so etwa an der von Jean-Christophe Ammann kuratierten Ausstellung Mentalität Zeichnung (1976) im Kunstmuseum Luzern.

Die grossformatigen Arbeiten auf Papier nahmen ihren Anfang fast ausschliesslich in kleinformatigen Zeichnungsbüchern oder -heften. David Weiss betrachtete diese aber nie nur als Skizzenbücher, sondern immer schon als eigenständige Werke und zugleich als Fundus und Archiv seines gesamten Schaffens, dessen Spuren sich auch noch in späteren plastischen Werken von Fischli/Weiss finden lassen.

Die Edition Patrick Frey freut sich ausserordentlich, dieses faszinierende und zu grossen Teilen völlig neu zu entdeckende Frühwerk des weltbekannten Schweizer Künstlers gemeinsam mit der Edition Weiss neu herausgeben zu können. Die in limitierter Auflage erscheinende repräsentative Sammlung Nine Books 1973 – 1979 wurde in den Jahren 2010 – 2012 noch von David Weiss selbst initiiert und nach seinem Tod von Iwan Schumacher editorisch betreut.

Die originalen Zeichnungsbücher, die sich sämtlich in dem von Oskar Weiss, dem Sohn des Künstlers, kuratierten Nachlass von David Weiss befinden, darunter auch die 1974 bzw. 1975 in der Edition Pablo Stähli publizierten Werke Comix, das legendäre Regenbüchlein und die als limitierte Edition erschienene Aquarellserie Im Bad, wurden im ursprünglichen Format faksimiliert und gebunden.

LIMITED EDITION / NO REPRINT Auslieferung exklusiv über die Edition Patrick Frey 9 faksimilierte Bücher im Schuber 800 Exemplare / 600 im Handel Edition Patrick Frey in Kollaboration mit Edition Weiss.

EUR 350,00
148
1. Auflage 2014
Künstler
Gestaltung
Gebunden, 1 196 Seiten,
11 × 18 cm
ISBN: 978-3-905929-48-5