Où suis-je

Anne-Lise Costes viertes Künstlerbuch Où suis-je ist eine Sammlung flüchtiger, zeichnerischer Einblicke in architektonische Landschaften, die sich über die Jahre in ihren Kindheitserinnerungen gestaltwandlerisch verdichteten. Die abstrakten Zeichnungen beziehen sich auf die Spitalgebäude und Krankenzimmer, in denen Coste damals wegen ihrer asthmatischen Beschwerden behandelt wurde, und reflektieren exakt und gleichzeitig unpräzis – wie es dem Erinnern paradoxerweise entspricht – die Details und Beständigkeit gewisser Bilder.

Où suis-je ist ein Schlüssel zum Verständnis von Costes Arbeit, nicht nur ob der autobiografischen Einblicke, sondern auch als Reflexion über das künstlerische Verfahren Costes, das immer wieder Zeichnung und Text verschränkt, um über Ort, Verlust und Sehnsucht nachzudenken.

EUR 52,00
163
1. Auflage 2014
Künstler
Gestaltung
Gebunden, 182 Seiten, 106 Farbabbildungen
24 × 32 cm
ISBN: 978-3-905929-63-8