Anicka Yi, Jordan Lord, Lise Soskolne, Carissa Rodriguez

The Politics of Friendship

Am 9. Juli 2013 veröffentlichte das Webjournal The New Inquiry "Further Materials toward a Theory of the Man-Child" von Mal Ahern und Moira Weigel, und bald schon verbreitet sich der Text viral im Netz (Link). Indem er eine oder mehrere Möglichkeiten dessen, was sich hinter jedem Junge-Mädchen versteckt (PDF), umreißt der Essay ein Begriffsfeld, das nicht nur in der akademischen Welt, in der die Autorinnen verkehren, grassiert, sondern auch in der Kunstwelt und ihren Erfolgstrukturen endemisch ist – ein erbärmlich sexistisches Feld. Eine Einzelausstellung von Anicka Yi bei STUDIOLO, geplant für September 2013, entwickelte sich zu einer Kollaboration zwischen Anicka Yi, Jordan Lord, Lise Soskolne und Carissa Rodriguez. Yi und Lords Beschäftigung mit Jacques Derridas Die Politik der Freundschaft wurde zum Ausgangspunkt für ein Gespräch über Verantwortung, Rede und Widerrede. Die Gruppe forderte andere auf, auf Ahern und Weigels Essay in Form eines Posters, Bildes oder Text zu reagieren, die dann in einer Publikation zusammengestellt wurden. 

Erscheint in der Publikationsreihe STUDIOLO / Edition Patrick Frey.

EUR 22,00
153
1st edition 2013 Broschiert, 40 Seiten, 6 S/W-Abbildungen 10 Farbabbildungen
21.2 × 29.7 cm
ISBN: 978-3-905929-53-9