Judith Bernstein

Biografie

Judith Bernstein (* 1942) ist eine feministische Künstlerin, die vor allem für  ihre erotischen Zeichnungen und ihre von Graffiti inspirierten Arbeiten bekannt wurde. Bernstein war Gründungsmitglied der genossenschaftlichen feministischen A.I.R. Gallery in New York. Ihr Werk ist in den Sammlungen des Museum of Modern Art, des Whitney Museum of American Art, des Brooklyn Museum, des Jewish Museum in New York, der Yale Art Gallery, des Migros Museum und des Kunsthauses Zürich vertreten. Dicks of Death ist Bernsteins erstes Künstlerbuch.

Blogbeiträge
www.artsy.net: «Judith Bernstein’s Penis Paintings Stick It to the Man» Veröffentlicht am Wed, 18/01/2017
Monopol: «Bei mir ist der Phallus feministisch» Veröffentlicht am Tue, 01/11/2016
032c: «One Dick At A Time» Veröffentlicht am Thu, 01/12/2016
Buchvernissage / Talk: «Dicks of Death» Veröffentlicht am Tue, 24/01/2017

Buchvernissage und Talk von Judith Bernstein mit Thomas Micchelli

Spiegel Online: «Aufstieg der Penisbilder» Veröffentlicht am Thu, 20/10/2016
The Gap: Mit Penissen gegen das Patriarchat Veröffentlicht am Mon, 26/09/2016