Miranda July

Biografie

Miranda July ist Autorin, Filmemacherin und Künstlerin. Ihr neuestes Buch, mit dem sie die Kunstmonografie als laufenden Zeitzeugenbericht über die eigene Karriere neu erfunden hat, erschien im April 2020 bei Prestel. Ihr Erzählband No One Belongs Here More than You wurde mit dem Frank O'Connor International Short Story Award ausgezeichnet. Erste Reportagen und Sachtexte erschienen unter dem Titel It Chooses You, gefolgt vom Romanerstling The First Bad Man. July hat die Drehbücher zu Me and You and Everyone We Know ‎(2005) und The Future (2013) verfasst, bei beiden Spielfilmen Regie geführt und darin auch Hauptrollen übernommen. Me and You and Everyone We Know erhielt bei den Filmfestspielen in Cannes eine Goldene Kamera und auf dem Sundance Film Festival einen Sonderpreis der Jury. Der Film wurde vor kurzem auch in die Criterion Collection aufgenommen. Bei ihrem neuesten Spielfilm war July ebenfalls Autorin und Regisseurin zugleich: Kajillionaire erlebte 2020 auf dem Sundance Film Festival seine Weltpremiere und kommt im Lauf des Jahres ins Programm des Verleihs Focus Features. Zu Julys partizipatorisch angelegten Kunstinterventionen gehören die Performance „New Society“, die gemeinsam mit Miu Miu entwickelte Messaging-App „Somebody“ und ein karitativer, ökumenischer Laden, der von Artangel in den Räumen des Londoner Kaufhauses Selfridge eingerichtet wurde.

Links